program-IT

Software-Tests

Dieses Thema wird oft sträflich vernachlässigt!

Software-Testing ist zeitintensiv und deshalb kostspielig. Außerdem wird dadurch Manpower blockiert, die man lukrativer einsetzen könnte, egal, ob das Softwarehaus oder der Kunde die Aufgabe des Testens übernimmt.

Für Tests, die der Programmierer selbst vornimmt, liegt die Trefferquote der gefundenen Fehler meist nicht wesentlich über 50%. Das liegt in der Regel daran, dass der Programmierer immer nur in der ihm bekannten Verfahrensweise und nach seiner Denkweise vorgeht. Der Kunde hingegen versucht die grundlegenden Geschäftsabläufe nachzuvollziehen, was auf jeden Fall zielführender ist als das ausschließliche Testen durch den Programmierer. Allerdings werden auch hier Fehler aus den Randbereichen nicht bzw. erst im späteren Einsatz entdeckt, die dann oft zu kostspieligen Störfällen führen.

Auch automatische Testprogramme erfüllen die Anforderungen meist nicht, da sie ebenfalls immer nur einen vorgegebenen Weg nehmen und nicht alle "Quereinstiege" in verschiedene Module bzw. Programmteile berücksichtigen. Je komplexer die zu testende Software, umso enttäuschender ist das Ergebnis.

Wir, als professionelle Tester, gehen mit einem anderen Ziel an die Aufgabe. Während Softwarehaus und Kunde die Funktionalität sicherstellen wollen, ist unser Ziel, das Programm möglichst in einen fehlerhaften Zustand zu bringen. Dazu haben wir einige Algorithmen entwickelt und mit den Jahren perfektioniert.